Copywriting and marketing translations for tourism & travel – Nothing easier than that?

Both copywriters and translators of marketing texts have the same goal, they need to write texts that convince and attract the attention of the target customers. Of course copywriters have more freedom because obviously translators have to stick to the source text. Transcreation is a great solution in order to localise professional tourism marketing content and publicity texts in a successful and creative way without this limitation. Transcreation means “translating” and “recreating” the original text in a new language whilst making sure it is still appropriate in the context for which it is intended. This is not just a buzzword in the marketing industry, it’s a really clever strategy to reach people on the international market. Instead of “just” translating, the transcreator has the freedom to create content that adapts to the culture and marketing trends of the target group.

Marketing-CopywritingPeople are not attracted by empty words. Let’s take a look at “picturesque village”. Okay, it is a beautiful village. But what is so special about it? There are thousands of beautiful villages in the world. Aurel Gergey recommends in his article „Formulieren: Guter Ausdruck macht Eindruck“ (Phrasing: good expression impresses) to create a “word cinema” in which the writer is the “word director”. We can only be impressed by texts that are written with all five senses. We want to feel, see, hear, yes, even smell and taste things. Just a short example: “picturesque village in the mountains, with a central square, bakery, restaurant Casa Paco and fountain.” Surely you would prefer traveling to: “a village with white houses and narrow lanes snuggled up in a green valley surrounded by ragged mountains that seem to touch the blue sky. The aroma of fresh baked bread from the bakery is in the air. You can hear lively conversation and laughter from people that are enjoying delicious tapas on the terrace of the restaurant Casa Paco at the central square, which mingles with birds’ twittering and the cheerful splashing sound from the fountain with refreshing water from the hills.”

Or talking about hotel rooms: “Hotel at the beach with swimming pool. Book now!” or “Need a rest? We invite you to relax on our sun loungers by the poolside, let the warm sunrays dance over your skin and feel the pleasant cool breeze blowing over the ocean with sparkling turquois water.” Which one would you book? It’s true that for social media marketing texts it might be necessary to keep it shorter, but that is another topic, that we will talk about in another article.

“Hotel room with sea view”. Anyone can translate that, right? Often people mistakenly think that no specific expertise is needed to translate content and publicity texts for tourism & travel. Not only technical and legal translations require specialisation, even in translations apparently simple like hotel room descriptions, you can easily tell if it was translated by a specialised tourism translator or not. In German translations for example you will find that in many international hotel chains “hair dryer” is literally translated with “Haartrockner”. Which of course is not wrong, but any specialised person knows that no one uses this word in Germany and you won´t find it in any hotel room description of a German Hotel, because Germans call it “Föhn”. Another common localisation error is WIFI. In Germany they still use the original word WLAN, so a lot of travellers are confronted with the dilemma if they should take their devices that need WLAN with them, when the hotel only offers WIFI. Here a curious fact for you: WIFI is a pure marketing name that was invented only for commercial purpose. If you try to read WLAN out loud, you will immediately understand the reason. What is even more curious is that the Germans did not adopt this Anglicism.

In tourism & travel it is very important to adapt the texts to the target groups. Publicity texts for 5 star hotels differ a lot from texts for hostels or rural apartments. A hotel that receives mainly young people can’t attract new guests with the same marketing strategy as a hotel that is frequented by senior travellers.

Like all branches the tourism industry also has its own technical language and compared to other branches, the terminology evolves at a faster rate. There are words that only ten years ago couldn’t miss in any tourism marketing text, that today sound totally old fashion. So it is very important that copywriters and translators stay up to date and are aware of the latest trends.

Another point you should bear in mind when planning your marketing campaign is content marketing. In this type of marketing the product or service is not offered directly to the clients. The aim consists in offering interesting content to potential and existing customers in order to attract and retain them.

In summary we can say, that professional optimized publicity texts are crucial for successful marketing and are the only way you can stand out in an extremely competitive market. Avoid the “blablabla” and offer your clients and potential clients exciting, clearly structured, easily understandable and market orientated texts to achieve your goals.

You’re working in the tourism branch and are looking for professional translators or copywriters for your marketing content and publicity texts? Then look no further and contact us, we are looking forward to hearing from you!

 

GERMAN TRANSLATION

Werbetexte für die Touristikbranche schreiben – leicht gemacht?

Ob Texter oder Übersetzer, das Ziel beider besteht darin Texte zu schreiben die überzeugen und die Aufmerksamkeit der Zielkunden auf sich ziehen. Natürlich haben Texter beim Schreiben wesentlich mehr Freiheit, da sich Übersetzer an den Ausgangstext halten müssen. Um ohne diese Einschränkung Werbetexte mit Phantasie und Fachkompetenz zu adaptieren bzw. zu lokalisieren, wird für die Übersetzung von touristischen Werbetexten oft Transcreation verwendet. Das Wort Transcreation ist  eine Kombination aus den Begriffen „Translation“ (Übersetzen) und „Creation“ (Texten). Es ist kein Modewort, sondern eine sinnvolle Strategie, um international mehr Menschen zu erreichen. Anstatt „nur“ zu übersetzen geht es um eine freie, kreative Wiedergabe in der Zielsprache und das Erstellen von Inhalten für Zielgruppen in anderen Kulturen.

Menschen können mit leeren Worten nichts anfangen. Nehmen wir den Ausdruck „malerisches Dorf“. Okay, es ist ein schönes Dorf. Aber was ist das Besondere daran? Schöne Dörfer gibt es massenhaft auf der Welt. Aurel Gergey empfiehlt, in seinem Werk mit Titel „Formulieren: Guter Ausdruck macht Eindruck“, beim Schreiben ein „Wortkino“ zu eröffnen, in dem man selber der „Wortregisseur“ ist. Damit uns etwas beeindruckt müssen wir es mit allen Sinnen spüren, hören, sehen, ja sogar riechen und schmecken können. Hier ein kleines Beispiel: „Ein malerisches Dorf in den Bergen mit Dorfplatz, Bäckerei, Restaurant Casa Paco und Brunnen.“ Wie wäre es mit „Das kleine weiße Dorf mit engen Gassen schmiegt sich in das grüne Tal, umgeben von Bergspitzen, die hoch in den blauen Himmel ragen. Schon von weitem riecht man das frisch gebackene Brot der Bäckerei. Die lebhafte Unterhaltung und das Gelächter der Gäste, die auf der Terrasse des Restaurants Casa Paco sitzen, vermischen sich mit Vogelgezwitscher und fröhlichem Geplätscher des Brunnens mit erfrischend kühlen Bergwasser.“ Oder was würden Sie eher buchen – „Hotel am Meer mit Pool. Jetzt buchen.“ oder “Sie sehnen sich nach einer Auszeit? Entspannen Sie sich auf einer Liege an unserem Hotelpool und genießen Sie bei strahlender Sonne die angenehme Brise, die über das türkisblaue Meer weht.“ Zugegeben, bei manchen Texten für Social Media Marketing müsste man sich kürzer fassen, aber das ist ein anderes Thema mit dem wir uns ein anderes Mal befassen werden.

„Hotelzimmer mit Meerblick“ kann doch jeder übersetzen. Leider wird oft angenommen, dass Übersetzungen von online und offline Werbung der Tourismusbranche keinerlei spezifische Fachkenntnisse erfordern. Nicht nur die Übersetzung technischer und juristischer Texte setzt eine Spezialisierung voraus, auch in der Detailbeschreibung der Hotelbezimmer liegen Tücken verborgen, die den Amateur-Übersetzer zum straucheln bringen können. In vielen internationalen Hotelketten müssen sich die Gäste mit dem Haartrockner die Haare trocknen, denn einen Föhn gibt es nicht. Natürlich ist das nicht falsch übersetzt, aber bei Hotelzimmerbeschreibungen von deutschen Hotels wird man das Wort nicht finden, weil kein Deutscher das Gerät so nennt. Viele Reisende standen bereits vor dem Dilemma, ob sie das Gerät für das sie WLAN brauchen überhaupt mitnehmen sollen, wenn es im Hotel nur WIFI gibt. Nur nebenbei gesagt ist WIFI ein reiner Marketingname, der ausschließlich zu Werbezwecken erfunden wurde. Wenn Sie mal versuchen WLAN auf Englisch auszusprechen, werden Sie verstehen warum. Kurios ist eher, dass wir diesen Anglizismus nicht übernommen haben.

Auch auf die Zielgruppen muss besonders geachtet werden. Werbetexte von Fünf-Sterne-Hotels weichen stark von Werbetexten für Jugendherbergen oder Ferienwohnung in den Bergen ab. Ein Hotel mit überwiegend älteren Gästen kann nicht mit denselben Texten werben, wie ein Hotel in dem fast ausschließlich Jugendliche übernachten.

Wie alle Fachbereiche hat auch die Touristik ihre eigene Fachsprache die, eventuell stärker als in anderen Branchen, im konstanten Wandel ist. So zum Beispiel bieten Hotels keine Dienstleistungen an, sondern Service. Es gibt Boutique-Hotels, die die Meinung vertreten, dass das Wort Annehmlichkeiten inzwischen völlig veraltet ist. Stattdessen genießt der Gast mit Deluxe-Extras ausgestattete Räumlichkeiten mit Wohlfühlfaktor und modernen Komfort.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei Werbekampagnen ist das Content Marketing, in dem nicht nur der eigene Service angeboten, sondern vielmehr die Aufmerksamkeit der aktuellen und potentiellen Kunden durch praktische Informationen für Urlauber gewonnen wird. Diese Strategie dient nicht nur zur Kundengewinnung, sie ist auch sehr effektiv für die Kundenbindung.

Wie Sie sehen, sollten Werbeaktionen mit professionellen Werbetexten optimiert werden, da die Abgrenzung von der Konkurrenz / den Mitbewerbern auf einem stark umkämpften Markt nur so möglich ist. Weniger „Blablabla“ und mehr spannende, klar strukturierte, leicht verständliche und zielgruppenorientierte Texte für mehr Erfolg bei den aktuellen und potentiellen Kunden.

Sie sind in der Tourismusbranche tätig und auf der Suche nach Übersetzer für Ihre Werbetexte? Gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.